Katzengeschichten aus aller Welt

Es gibt ja vieles, das es nicht gibt. Aber das hier gehört nicht mehr dazu, das gibt’s jetzt nämlich. Nicht für die Katz. Eher von der Katz. Was es nicht alles gibt!

Advertisements

Advent, Advent

Es geht wieder los, das Kerzen-anzünden, Auf-Weihnachten-warten und Hoffnungsvoll-in-den-Briefkasten-schauen. Wenn aber nun die Kerzen schon brennen, wenn Weihnachten einfach nicht kommen will und auch der Briefkasten deprimierend leer bleibt, dann kann man ja vielleicht mal kurz einen Blick auf diesen Blog werfen und dem täglichen Link folgen. Der führt nämlich zu einem digitalen Adventskalender. Nein, einen “Catvent” gibt’s zwar dieses Jahr nicht – wer die besten Bilder vergangener Jahre nochmals anschauen will, findet sie hier -, aber dafür gibt’s jeden Tag ein anderes kleines Juwel. Also, mit Juwel sind natürlich nicht die völlig ungeniessbaren Glitzersteine gemeint, mit denen man, wie jede Katze weiss, nicht viel anstellen kann. Sondern etwas richtig Wertvolles, nämlich Geschichten und Bilder, Zeichnungen und Musikstücke. Dinge, für die jemand sich Zeit genommen hat, an denen jemand gearbeitet und gefeilt hat, um sie danach zu teilen. Wobei, die eine oder andere Katze wird sich auch da reinschleichen, da sind Katzen ja gut drin.

Und wer die Katzen gerne analog möchte – von wegen Haptik und so – die Katzenweihnachtskarten gibt’s auch dieses Jahr wieder. Bestellen kann man sie hier oder per E-Mail. Wer gerne ein Original möchte, handgezeichnet, der schreibt auf postkartenmagazin@hotmail.com und fragt.

 

Museum für die Katz

Da waren wir also über Ostern in Amsterdam. Nein, nicht wegen der …

IMG_0311
… Kissenschlacht. Was dachtet Ihr denn? 😉

Sondern wegen den Museen. Darunter auch dieses:

"Katzenkabinett" - ein Museum für die Katz ein Amsterdam.
“Katzenkabinett” – ein Museum für die Katz ein Amsterdam.

Seltsamerweise war die Schlange vor dem Eingang dieses Museums nicht ganz so lange wie beim vanGogh-Museum. Zugegeben, es ist ein bisschen kleiner. Gezeigt werden Dinge wie:

IMG_0457
Statue von Sandoz.
IMG_0503
Plakat der Stadt Biel.
IMG_0485
Katzenmumie aus Ägypten (laut Beschriftung).

Für weitere Einblicke muss man selber hingehen. Wer weiss, vielleicht findet sich eines Tages sogar das “Magazin für die Katz” dort wieder. Passen würde es ja – zumindest des Namens wegen.

Kattenkabinet, Herengracht 497, Amsterdam.

Und wenn man schon in Amsterdam ist, kann man nebenbei ja auch mal im vanGogh-Museum vorbeischauen. Oder Rembrandts Nachtwache im Rijksmuseum ansehen. Oder …

Von Hand gezeichnet statt gedruckt

Die Weihnachtskatzen gibt’s jetzt auch handgezeichnet. Man findet sie zum Beispiel dieses Wochenende (13. / 14. Dezember) am Postkartenmarkt in Zug. Mehr Infos hier.

IMG_4525
Warten am Postkartenmarkt “carte unique” auf Käufer. Aquarell + Filzstift. Mit farbigem Kuvert.

Wer’s lieber etwas abstrakter hat, kann sich vielleicht eine der 10 Collagen sichern:

IMG_4548
8 der 10 Collagen. Acryl und Mixed Media auf Postkartenpapier.

Und wer’s dieses Wochenende nicht nach Zug schafft, aber trotzdem ein kleines “Original” zum Weiterverschenken oder Selberbehalten möchte, der schreibt eine E-Mail an postkartenmagazin@hotmail.com.

Weihnachtskatzen

Der November ist vorbei (und die Novemberausgabe im Druck). Die Weihnachtsbeleuchtungen sind an. Da dürfen auch die Weihnachtskatzen nicht fehlen. Und ja, natürlich gibt’s Weihnachtskatzen. Bei für die Katz jedenfalls. Sie kommen – wie kann es anders sein –  in Form von Postkarten. Die reisen dann aber durch den Briefkasten an, für den Kamin sind sie doch etwas schade …

PK-Katze-Cookies_WEBPostkarte A6 “smells like christmas”

PK-Katze-Schal_WEB
Postkarte A6 “keep warm”

PK-Katze-St-Lucia_WEB
Postkarte A6 “a halo for you”